Forward Darlehen

Forward Darlehen

Das aktuelle Zinsniveau ist niedriger denn je. Viele Immobilieneigentümer möchten sich diese geringen Zinskosten sichern und nutzen die Möglichkeit eines Forward Darlehens. Sie befinden sich in einer ähnlichen Situation und sehen dem Ende Ihrer Zinsbindungsfrist mit einem mulmigen Gefühl entgegen? Dann haben wir hier etwas für Sie. Im Folgenden zeigen wir Ihnen auf, worauf Sie achten sollten, aber auch welche Nachteile eine solche Anschlussfinanzierung mit sich bringen kann.

Was genau ist ein Forward Darlehen? 

Durch ein Forward Darlehen haben Sie die Möglichkeit, die aktuell niedrigen Zinsen für die Zukunft zu sichern. 

Wenn Sie eine Immobilie finanzieren, wissen Sie bereits, dass der Zinssatz meistens nicht für den gesamten Finanzierungszeitraum festgelegt wird. Wenn die festgelegte Frist abläuft, wird Ihnen in der Regel von dem Finanzierer eine

Verlängerung des Vertrages angeboten. Sollte sich jedoch in der Übergangszeit das allgemeine Zinsniveau erhöht haben, wird grundsätzlich auch Ihr Zinssatz höher ausfallen. Das Forward Darlehen ist im Grunde eine Anschlussfinanzierung mit der Besonderheit, dass Sie typischerweise drei bis fünf Jahre, bevor der Festzins endet, einen neuen Vertrag abschließen.

Dieses Darlehen können Sie bei Ihrem aktuellen Finanzierer oder auch bei einer anderen Bank Ihrer Wahl anfragen. Um hier eine fundierte Entscheidung treffen zu können, lohnt es sich, verschiedene Angebote für ein Forward Darlehen einzuholen. Die Kosten, die für eine Umschuldung anfallen, können Sie zunächst außer Acht lassen. Mittlerweile sind diese sehr überschaubar und viele Banken kommen Ihnen dahingehend entgegen. 

Worauf sollten Sie bei der Wahl eines Forward Darlehens achten? 

  • Zinsentwicklung beobachten: Sie sollten die Zinsentwicklung richtig einschätzen können. Wenn beispielsweise das Ende der alten Zinsbindungsfrist in weiter Ferne liegt, ist es für Banken schwierig zu prognostizieren, ob und wann das allgemeine Zinsniveau steigt. Falls das Niveau sogar sinken sollte, kann der festgeschriebene Zinssatz über den aktuellen Zinskonditionen liegen. In dem Fall kann sich eine Anschlussfinanzierung ebenfalls lohnen, denn Banken fordern häufig einen Zinsaufschlag bei einer Vertragsverlängerung. Dieser Aufschlag ist abhängig von der Einschätzung der Bank über künftige Zinsentwicklungen und natürlich den individuellen Berechnungsmethoden Ihres Kreditinstituts. 

  •  Angebote vergleichen: Sie sollten unbedingt Angebote verschiedener Banken im Hinblick auf den Ablösezeitraum vergleichen. Beachten Sie außerdem, dass als Faustformel gilt: Ab einer Differenz der Zinssätze von ca. 0,2 Prozent kann sich ein Wechsel lohnen. Sie sollten sich zusätzlich über etwaige Kosten, die bei einem Bankwechsel anfallen können, informieren.
Mathias Mössbauer Profilbild

Matthias Mösbauer
Executive Financial Consultant

Wir beraten Sie gerne

Tragen Sie jetzt innerhalb von zwei Minuten die Eckdaten Ihrer gewünschten Finanzierung in unseren Finanzierungsrechner ein.

Welche Vor- und Nachteile bringt ein Forward Darlehen mit sich? 

Vorteile

Nachteile

  • Planungssicherheit
  • evtl. finanzielle Einbußen bei stark sinkendem sowie gleichbleibendem Zinsniveau
  • Festsetzung niedriger Zinsen
  • Zinsaufschläge
  • Einsparungen bei sinkendem Zinsniveau
  • weniger Anpassungsfähigkeit der Anschlussfinanzierung*
  • keine unerwartet steigenden Zinsen

* da die Finanzierung festgeschrieben 

ist und bei einer Vertragsauflösung eine 

Vorfälligkeitsentschädigung drohen kann.

Oft lohnt es sich, Vor- und Nachteile im Vorfeld gegeneinander abzuwägen. Letztlich ist eine Entscheidung von Ihrer persönlichen Lebenssituation, Ihrer eigenen Zinserwartung und Ihrer Risikobereitschaft abhängig. 

Beachten Sie, dass es sich bei einem Forward Darlehen um einen verbindlichen Darlehensvertrag handelt. Sobald der Vertrag als abgeschlossen gilt, müssen Sie diesen annehmen, auch, wenn die Zinsen bei Ihrer alten Finanzierung niedriger wären als bei dem neu abgeschlossenen Forward Darlehen. Ansonsten drohen Ihnen hohe Gebühren (=Vorfälligkeitsentschädigung), die Sie auf jeden Fall vermeiden sollten.

Was möchten wir Ihnen mit auf den Weg geben? 

Ein Forward Darlehen ist für Sie lukrativ, wenn Sie sich mit einer Anschlussfinanzierung für den übrigen Finanzierungszeitraum absichern möchten. Dadurch wird Ihnen eine große Planungssicherheit für die Zukunft gewährt. Wenn Sie allerdings bis zur allerletzten Sekunde auf stark sinkende Zinsen plädieren oder von einem gleichbleibenden Zinsniveau ausgehen, sollten Sie sich das Konzept rund um das Thema Forward Darlehen noch einmal durch den Kopf gehen lassen. 

Dennoch gilt, dass sich die Suche nach einer passenden Anschlussfinanzierung häufig schwieriger gestaltet, als zu Beginn vermutet. Viel Zeitaufwand, unzählige Angebote sowie unseriöse Anbieter stehen dabei auf der Tagesordnung. Meistens ist es sinnvoll, Expertenhilfe in Anspruch zu nehmen. Wir von der Wirtschaftskanzlei Vogt können auf jahrelange Erfahrung mit Banken und anderen Spezialisten zurückblicken, die unter anderem auch Forward Darlehen vergeben. So können Sie eine Menge Zeit einsparen und sich sicher sein, professionelle Hilfe an die Hand zu bekommen. Vereinbaren Sie gerne ein unverbindliches und kostenloses Beratungsgespräch, um mit einem unserer Finanzierungsexperten weitere Fragen zu klären.

Mathias Mössbauer Profilbild

Matthias Mösbauer
Executive Financial Consultant

Wir beraten Sie gerne

Tragen Sie jetzt innerhalb von zwei Minuten die Eckdaten Ihrer gewünschten Finanzierung in unseren Finanzierungsrechner ein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.